Verbleibende Credits: 0
Abmelden

AnyVid ist nicht verfügbar
für iOS jetzt

Hinterlassen Sie Ihre E-Mail-Adresse, um direkte Download-Links zu erhalten AnyVid für Windows, Mac oder Android.

Erfahren Sie mehr

Erfolgreich beitreten. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.

Wir haben bereits eine E-Mail an diese Mailbox gesendet.

BeliebigLöschen AI Hintergrundentferner

  • Perfekte Details
  • HD-Ausgabe
  • Batch-Prozess

Verwenden Sie diesen KI-Hintergrundentferner, um Bilder transparent zu machen und das Motiv in seiner ganzen Pracht zu präsentieren. Alle Pro-Funktionen anzeigen >

AnyErase-Hintergrundentferner
BeliebigLöschen Hintergrundentferner

Kann man auf einem Passfoto lächeln? Hier ist die Antwort

Alex Sullivan | Aktualisiert: 2024-02-06

Es gibt eine Sprache, die keine schriftlichen Aufzeichnungen erfordert, aber manchmal ist sie mächtiger als alles, was Sie sagen. Wir nennen es Körpersprache.

Mimik ist eine unserer nonverbalen Strategien, Gefühle auszudrücken. Nehmen wir zum Beispiel das Lächeln; Wir haben ein breites Lächeln für echtes Glück und ein schiefes Lächeln für Verlegenheit. Wie wäre es mit einem Lächeln vor der Kamera? Ein strahlendes Lächeln kann die Stimmung Ihrer Zuschauer aufhellen. Aber kann man auf einem Passfoto lächeln? Obwohl Sie Ihr Passfoto durch ein süßes Lächeln ansprechend gestalten möchten, wird Ihnen das Außenministerium möglicherweise kein „Gefällt mir“ geben.

In diesem Artikel werden die Regeln für Passfotos kurz vorgestellt und Sie erfahren, ob Sie auf einem Passfoto lächeln dürfen.

Darf man auf Passfotos lächeln?

Jeder möchte auf seinen Fotos gut aussehen. Das Lächeln vor der Linse soll in unsere Erinnerungen eingepflanzt werden. Lächeln kann ansteckend sein und eine emotionale Wirkung auf Menschen haben. Aber darf man auf einem Passfoto, das zur Gesichtserkennung verwendet wird, lächeln?

Gemäß den Tipps für US-Passfotos müssen Passantragsteller mit neutralem Gesichtsausdruck in die Kamera blicken. Das heißt aber nicht, dass man auf einem Passfoto nicht lächeln darf.

Beachten Sie, dass das Passfoto dazu dient, Ihre Identifizierung beim Zoll zu erleichtern. Daher eignet sich ein neutraler Gesichtsausdruck gut, um die Gesichtszüge schnell vergleichen zu können. Wenn Ihr Lächeln so groß ist, dass es Ihre Gesichtszüge verzerrt, wird das Außenministerium Ihren Antrag ablehnen.

Ein leichtes Lächeln ist akzeptabel. Wie definiert man ein „leichtes“ Lächeln? Stellen Sie zumindest sicher, dass Ihre Augen geöffnet und Ihr Mund geschlossen ist.

Passfoto-Vorlage

Was sind die Passfotoregeln?

Es gibt Passfoto-Regeln bezüglich der Kleiderordnung, der Pose und des Gesichtsausdrucks, der Position, der Beleuchtung und der Retusche. All diese Regeln sagen Ihnen eines: Bleiben Sie beim Fotografieren des Passfotos zurückhaltend. Tragen Sie beispielsweise schlichte Kleidung, entfernen Sie alle Accessoires, nehmen Sie eine neutrale Haltung und einen neutralen Gesichtsausdruck ein und vermeiden Sie das Retuschieren des Fotos.

Wie oben erläutert, ist ein Lächeln auf dem Passfoto akzeptabel. Aber kann man mit Zähnen auf einem Passfoto lächeln? Das US-Außenministerium ermöglicht Ihnen ein natürliches Lächeln. Es ist umstritten, welche Art von Lächeln natürlich ist. Ihr Lächeln darf nicht zu extrem sein, wie auf dem Bild unten. Dies ist ein Lächeln, das Sie haben werden, wenn Sie so glücklich sind, Ihren neuen Reisepass zu erhalten und ihn mit Ihren Freunden teilen möchten. In einigen Ländern ist es erlaubt, mit offenem Mund und entblößten Zähnen in die Kamera zu blicken. In den USA ist dies jedoch verboten. Tun Sie dies nicht, wenn Sie nicht abgelehnt werden und Ihren Reisepass erneut beantragen möchten.

Offener Mund ist auf US-Passfotos verboten

Wie mache ich Passfotos?

Möchten Sie weitere Tipps zum Erstellen von Passfotos? Nachfolgend einige kurze Erkenntnisse:

⭐ Weißer oder cremefarbener Hintergrund

⭐ Platzieren Sie Ihren Kopf in der Mitte des Fotos und halten Sie Ihr Sehvermögen auf gleicher Höhe mit der Linse

⭐ Tragen Sie lässige Kleidung und vermeiden Sie Kopfbedeckungen

⭐ Behalten Sie den Originalzustand Ihres Passfotos bei und verfeinern Sie es nicht durch das Hinzufügen von Filtern oder das Entfernen von Details.

Hinweis: Passfotos erfordern 2*2 Zoll oder 600*600 Pixel. Es ist super praktisch Passfoto hersteller Damit können Sie das Bild auf die entsprechende Größe bearbeiten. Darüber hinaus kann Ihnen dieses Tool auch dabei helfen, den ursprünglichen Hintergrund zu entfernen und den weißen anzuwenden, sodass Sie nicht zwischen Apps wechseln müssen.

Konklusion

Ich weiß, dass Sie sich über Ihr erstes Passfoto freuen und es kaum erwarten können, Ihre erste fantastische Auslandsreise zu beginnen. Sie lächeln instinktiv auf einem Passfoto und denken, dass das Lächeln für jedes Foto eine Geste des Respekts gegenüber Fotografen ist. Darf man also auf einem Passfoto lächeln? Die Antwort ist ja, aber gehen Sie nicht zu weit, damit Ihr Lächeln Ihre Gesichtszüge verzerrt.

FAQs

Warum kann man auf einem Passfoto nicht lächeln?

Verstehen Sie es nicht falsch. Ein Lächeln auf einem Passfoto ist akzeptabel, aber Sie müssen Ihr Lächeln natürlich gestalten. Um natürlich zu sein, darf das Lächeln nicht so groß sein, dass Sie den Mund öffnen und Ihre Zähne sichtbar machen. Der Grund dafür, dass Sie nicht extrem lächeln können, liegt darin, dass Ihre Gesichtszüge verzerrt und die Zollbeamten verwirrt würden.

Darf man auf einem Passfoto Zähne zeigen?

Möglicherweise nicht. Die USA sind ein Land, in dem das Lächeln mit Zähnen auf dem Passfoto nicht erlaubt ist. Damit Ihr Foto so schnell wie möglich akzeptiert wird, sollten Sie sich an die Passfotoregeln halten und einen neutralen Gesichtsausdruck bewahren.

nach oben